Neues SAME Kundencenter in Treviglio eingeweiht und neue Produktionslinien fertiggestellt

Mit einem großen internationalen Event, an dem das gesamte Vertriebsnetz rund um den Erdball beteiligt war, hat SAME gestern offiziell das neue Kundencenter in Treviglio eingeweiht, das Kunden, Vertragshändler und Fans der Marke empfangen soll. Die soeben beendeten Umbauarbeiten am historischen Gebäude aus den frühen 70er Jahren haben originelle architektonische Elemente der Zeit ans Licht gebracht, bereits bestehende Räume optimiert und die Schaffung neuer Anziehungspunkte ermöglicht.

Den Besuchern bietet das neue Kundencenter vor allem eine große Halle, ein erneuertes Auditorium mit 498 Sitzplätzen, einen neuen Merchandising-Shop für die Marke SAME und einen mit den neuesten Technologien ausgestatteten Konferenzsaal. Auch der Showroom-Bereich und der historische Museumsbereich wurden komplett umgestaltet. Das Museum ist nun gänzlich auf die Marke SAME ausgerichtet und wurde mit neuen Modellen ergänzt-vom Cassani Traktor aus 1927 bis zum ersten Explorer aus 1983. Das historische Archiv, das die Geschichte des Unternehmens von seinen Anfängen mit über 40.000 Dokumenten und 230.000 technischen Zeichnungen dokumentiert, wurde in Räumlichkeiten neben dem Museum untergebracht und umgebaut, um eine optimale Erhaltung und Nutzung des aufbewahrten Erbes zu ermöglichen.

Die Veranstaltung but auch die Gelegenheit, dem Vertriebsnetz die neuen Produktionslinien zu präsentieren. Das Unternehmen investierte seit 2016 insgesamt 25 Millionen Euro in die Bauarbeiten, sodass sich das Werk in Treviglio im Hinblick auf Produktqualität und Flexibilität im „Modellmix“ an der Spitze ansiedelt. Bei dem Projekt wurden die Montagelinien der Traktoren völlig umgestaltet und zwei neue parallele AGV-Linien (Automated Guided Vehicles) eingerichtet, für die eine neue Lackieranlage in Betrieb ist. Zudem wurde eine neue Linie für die Fertigung der Vorderachsen und ein neues Zentrum für mechanische Arbeiten errichtet.

„Mit dem neuen Kundencenter möchten wir die Möglichkeit bieten, in die Vergangenheit einzutauchen“, so Lodovico Bussolati, Chief Executive Officer von SDF. „Die neuen Strukturen spielen sicherlich eine wichtige Rolle bei der Festigung der Bindung zwischen den Landwirten aus aller Welt, der Marke SAME und unserem Unternehmen seit über neunzig Jahren.“