Technologien

Technologien
 

SDF Fleet Management MEHR KONNEKTIVITÄT.

SDF Fleet Management
“Mit den Connectivity Lösungen von SDF ist der Landwirt vernetzt und bleibt im Mittelpunkt des Geschehens.”
Fordern Sie ein Angebot an

Merkmale

Mehr Konnektivität.

Die Führung eines Unternehmens erfordert oft komplexe Handlungen. Aus diesem Grund möchte SDF Landwirten helfen, ihre Betriebsabläufe zu optimieren, um die Effizienz steigern. Mit den Connectivity Lösungen von SDF ist der Landwirt vernetzt und bleibt im Mittelpunkt des Geschehens. Die digitale Verbindung von verschiedenen Endpunkten ermöglicht erhebliche Steigerungen der Produktivität. Die Vernetzung von Maschinen, Büro und weiteren externen Quellen vereinfacht Arbeitsabläufe und ermöglicht eine komfortable Verwaltung von betriebsrelevanten Daten. Dafür bietet SDF Connected Farming Systems zwei Module an, die passend zu den Bedürfnissen des Landwirts installiert werden können: das Basic Telematic Module (BTM), das eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone des Landwirts herstellt und das Communication Telematic Module (CTM), das mit einer integrierten e-SIM-Karte Verbindung zum Internet hält. Letzteres erlaubt die permanente Überwachung der Telemetrie-Daten, bzw. das Übermitteln von Arbeitsaufträgen vom iMonitor auf den Computer im Büro des Landwirts.

Für die verschiedenen Kundenanforderungen bietet SDF zwei Level an:

SDF FleetManagement Lite – Mobil mehr Wissen über die Maschinen

Der Einstieg in das Flottenmanagent erfolgt mit dem SDF Fleetmanagement Lite. Hier erfolgt die Übertragung von Schlepperdaten auf einfachste Weise an ein mobiles Endgerät. Das BTM (Basic Telematic Module) überträgt per Bluetooth die Telemetriedaten komfortabel z.B. auf das Smartphone. In der SDF App können Informationen wie Kraftstoffverbrauch, Auslastung und Produktivität bequem eingesehen werden.

SDF FleetManagement PRO – Die Flotte professionell online überwachen

Das SDF Fleetmanagement Pro liefert stets alle wichtigen Daten der Maschinen auf den Rechner des Landwirts. Auf der Kartenansicht können Position und Status von einzelnen Maschinen bzw. einer ganzen Flotte in Echtzeit eingesehen werden. Auch Standortverläufe sind in der Historie sichtbar. Der Landwirt oder Lohnunternehmer hat außerdem Einsicht in alle Leistungsdaten seiner Maschinen. Dazu zählen Kraftstoffverbrauch, Betriebsstunden, Motorauslastung oder Warnhinweise. So können alle Maschinen optimal und kraftstoffsparend eingesetzt werden, was automatisch zu reduzierten Gesamtbetriebskosten führt.

Auf Wunsch können sogenannte virtuelle Zäune errichtet werden, sodass eine Warnmeldung angezeigt wird, wenn eine Maschine das definierte Gebiet verlässt. Basis ist die GPS-Position der Maschine mit dem jeweiligen Standortverlauf.

 

SDF Fleet Management logo

Multimedia